Wappen Pischelsdorf am Kulm

Gemeindewappen

Sie sind hier

Mit Beschluss der Stmk. Landesregierung vom 21.01.2016 wurde der Marktgemeinde Pischelsdorf am Kulm das Recht zur Führung eines Gemeindewappens ab 10.02.2016 verliehen.

Wappenbeschreibung:
„Ein schwarzer, unten von einer silbernen schwarzgefugten Quadermauer mit Rundbogentor samt darin sichtbarem goldenem Lindenbaum durchzogener Schild, oben von einem goldenen Fallgitter bedeckt, dessen untere Spitzen bis über den Mauerrand herabragen und das mit einem roten, von einem silbernen Sparren durchzogenen Schildchen belegt ist, das eine goldene Laubkrone trägt.“

Die vom Gemeinderat beschlossene Beibehaltung des Pischelsdorfer Wappens (Altgemeinde Pischelsdorf in der Steiermark) samt Marienbekrönung und Wappenschildverzierung als neues Gemeindewappen wurde vom zuständigen Landesarchiv (Abteilung 3) nicht genehmigt, da aufgrund deren Richtlinien und Regeln der Heraldik ausschließlich Wappenschilder genehmigt werden. Eine Einbettung des neuen Wappenschildes samt Marienbekrönung und Wappenschildverzierung - davon ausgenommen Amtssiegel und Gemeindebriefpapier - ist jedoch gestattet.

 

Ortsteilwappen

      

Die bisherigen Wappen der Altgemeinden Kulm bei Weiz und Reichendorf bleiben als Ortsteilwappen auch weiterhin in "sichtbarer" Verwendung.