Glasfaser-Internet in Pischelsdorf am Kulm

Sie sind hier

Am 11. März fand der Startschuss zum Glasfaserausbau in der Marktgemeinde Pischelsdorf am Kulm statt. Der Glasfaserausbau wird von der Feistritzwerke-STEWEAG GmbH, die Grabungsarbeiten von der BVH Strempfl GmbH durchgeführt. Das Gemeindegebiet umfasst sieben Katastralgemeinden – die ersten Ausbaugebiete sind Pischelsdorf (Ort) und Hart.

Bis Ende dieses Jahres können bereits ca. 500 Anschlüsse hergestellt werden. Neben private Haushalte zählen auch öffentliche Einrichtungen und Firmen dazu. Insgesamt sind für den Glasfaserausbau des ersten Ausbauschrittes Investitionen von 900.000 Euro geplant. Eine Förderzusage aus der Breitbandmilliarde des Bundes hat die Feistritzwerke-STEWEAG GmbH für die Marktgemeinde Pischelsdorf bereits erhalten. Ziel ist es, den Glasfaserausbau im gesamten Gemeindegebiet innerhalb drei Jahren zum Abschluss zu bringen.

Am 31. März fand in der Oststeirerhalle ein Informationsabend über den Ausbau des Glasfasernetzes in den Ortsteilen Hart und Pischelsdorf-Ort statt. Bürgermeister Herbert Pillhofer lud die Bevölkerung über ein Einladungsschreiben herzlichst ein, sich Informationen und Auskünfte darüber einzuholen. Fachleute der Feistritzwerke-STEWEAG GmbH, unter der Leitung von Mag. Erich Rybar, führten durch den Infoabend und gaben Auskunft zu allen gestellten Fragen. 

Für alle abgeschlossenen Verträge gibt es die Installationspauschale noch um € 300 statt € 600 solange der Bagger vor Ort ist!

Informationen zum Interessentenformular:
https://www.feistritzwerke.at/glasfaser-internet/highspeed-internet-fuer-pischelsdorf-am-kulm/

Kontaktperson:
DI Christian Pytel, Tel. 0664/9633902, christian.pytel@feistritzwerke.at

Anschlussverträge und Infos sind auch im Bauamt der Marktgemeinde Pischelsdorf (Ing. Seifried, Tel. 03113/2212-30) erhältlich.

Datei-Upload: